Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben

Historische Ausschnitte aus Leni Riefenstahls NS-Propagandafilm „Triumph des Willens“, in denen sich der Nazi-Terror bereits ankündigt, wird die Idylle der Lebenswelt des österreichischen Bauern Franz Jägerstätter entgegengesetzt. Als Jägerstätter 1940 in Enns seine Grundausbildung macht bröckelt es im Paradies. Am 6. Juli 1943 wird Franz Jägerstätter wegen „Wehrkraftzersetzung“ zum Tode verurteilt und am 9. August 1943 hingerichtet. Vorlage für das Drehbuch ist die Biografie „Er folgte seinem Gewissen. Das einsame Zeugnis des Franz Jägerstätter“ von Gordon C. Zahn. Die Frage nach dem Nutzen des Widerstandes eines Einzelnen taucht immer wieder auf. Franz Jägerstätter wird seit 2007 in der römisch-katholischen Kirche als Seliger verehrt.

Autor: Terrence Malick
Deutschland / USA 2019
Produktionsjahr: 2019
Laufzeit: 167 Min.
FSK: FSK 16

  • 6. Juli 2022 20:00 Uhr
Tickets Preis Anzahl
Standard-TicketZeige Einzelheiten +€5.00